Hinweise bzgl. Datenschutzgrundverordnung [EU-DSGVO]

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und unserem Umgang in puncto Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neuigkeiten

Störungen behoben

Probleme beim Download von größeren Dokumenten

01. Dezember 2018

Liebe Mitglieder von Motopedia.info,

die technischen Probleme beim Herunterladen bzw. Anzeigen größerer PDF-Dokuemte sind bewältigt. Bei weiteren Problemen oder Fragen stehen wir natürlich zur Verfügung.

Ihr Motopedia-Team

Kleine Störungen

Probleme beim Download von größeren Dokumenten

29. November 2018

Liebe Mitglieder von Motopedia.info,

leider treten heute kleinere technische Problem auf, sodass teilweise Dokumente nicht angezeigt bzw. heruntergeladen werden können.

Bitte versuchen Sie daher zu einem späteren Zeitpunkt erneut einen Download bzw. treten Sie bei Fragen und weiteren Problem bitte direkt mit uns in Kontakt.

Ihr Motopedia-Team

Wie entsteht ein Modell?

Entwicklungsschritte eines Wanderer W3 Lieferwagen Modells

01. November 2018

AutoCult wurde Anfang des Jahres 2015 gegründet und getreu unseres Marken- und Firmennamens haben wir es uns zum Ziel gemacht, längst vergessene Automobile, die sich über ihre außergewöhnliche Form oder ihre innovative Konstruktion auszeichnen, in Miniatur (Maßstab 1:43) umzusetzen. Dabei geht es uns nicht nur um die Modellumsetzung, sondern auch um die jeweilige Geschichte und die Hintergrundinformationen, die wir dem Sammler erzählen möchten. AutoCult erweckt damit längst vergessene Marken im Miniaturformat wieder zum Leben. Das AutoCult Sortiment ist in 12 unterschiedliche Produktgruppen (Die Anfänge, vergangene Marken, Klein- und Kleinstwagen, Stromlinien, Konstrukteure & Kleinserien, Prototypen, Rennsport, Kleintransporter, Wohnmobile, Busse, Lastwagen und Einsatzfahrzeuge) untergliedert, so dass wir dem Sammler eine kontinuierliche und nicht „Geldbeutel-überstrapazierende“ Möglichkeit geben, sein Sammelgebiet vollständig zu halten. Unter den einzelnen Produktgruppen erscheinen skurrile aber auch wegweisende Modelle, die zum Teil heute nicht mehr existent sind. Durch umfangreiche Kenntnisse im klassischen Modellbau ist es uns heute noch möglich, auch ohne CAD-Unterstützung, solche Modelle umzusetzen.

1st Deco
1st Deco - Bildrechte: Martin Roschmann (AutoCult)
2nd Deco
2nd Deco - Bildrechte: Martin Roschmann (AutoCult)
 

Jedes der Modelle ist strikt auf 333 Stück limitiert, ist aus Resine aufwendig handgefertigt und unterliegt strengen Qualitätskontrollen. Ein beiliegendes Booklet, welches einen kurzen Einblick in die Geschichte des jeweiligen Fahrzeuges liefert, dokumentiert die Limitierung. Am Ende jeden Jahres erscheint dann ein Buch mit allen ausführlichen Geschichten und Informationen zu den erschienenen AutoCult-Modellen des zurückliegenden Jahres.

Wie entsteht also so ein Modell in 43-facher Verkleinerung? Im Falle des Wanderer W3 „Puppchens“ fing alles mit dem Modellvorschlag eines Sammlers an der uns auch gleich den Kontakt zu Axel Klug - einem ausgewiesenem Wanderer-Spezialisten, der aktuell ein Modell des W3 Lieferungswagens in 1:1 wieder aufbaut - vermitteln konnte. Hierzu sei gesagt, dass ohne ihn bei der spärlichen Datenlage zum Wanderer W3 Lieferungswagen die Umsetzung des Modells definitiv nicht möglich gewesen wäre. Herr Klug unterstütze uns mit Fotokopien von Originalplänen, gab uns Zugang zu Prospektmaterial auf seiner Webseite (www.motopedia.info), lieferte uns Bilder von originalen Teilen und von seinem im Aufbau befindlichen Wanderer und unterstützte uns während des ganzen Entwicklungsprozesses mit seinem Fachwissen. Auch auf diesem Wege nochmals vielen Dank für die tolle Unterstützung!

Produktionsmodell
Produktionsmodell - Bildrechte: Martin Roschmann (AutoCult)
Prototyp
Prototyp - Bildrechte: Martin Roschmann (AutoCult)
 

Nachdem alle Informationen und Daten zum Wanderer zusammengetragen waren, begann ein Modellbauer. von Hand einen Prototypen zu „schnitzen“. Dieser Prozess dauert in der Regel 3 Monate. Der Prototypenbau stellt die aufwändigste und entscheidendste Phase dar, denn der Prototyp dient später als Master für den Formenbau.

Nach Abnahme und Besprechung des Prototypen entstand nun ein erstes Dekorationsmuster, welches erstmals in den vorab festgelegten Farben gestaltet war. Nach erneuter Rücksprache mit Herrn Klug wurden weitere Verbesserungen und Feinheiten abgestimmt wie z.B. das Hinzufügen eines „Karbidentwicklers“ und die Anpassung der Sitzbreite. Parallel hierzu begann auch der Formenbau.

Nach Umsetzung dieser und weiterer Korrekturen entsteht dann das zweite, finale Dekorationsmuster, das für den Laien schon fast dem fertigen Modell entspricht. Aber eben nur fast. Kleinere Anpassungen und Änderungen, wie z.B. der Wechsel von schwarzen auf weiße Reifen, werden auch hier noch vorgenommen.

Diese Änderungen werden dann nur noch per Bild freigegeben. Parallel hierzu läuft die Produktion mit Casting (Guss der einzelnen Teile) an. Im Anschluss wird jedes Teil von Hand versäubert, geschliffen und lackiert bevor es ebenfalls per Hand endmontiert wird.

Dieser ganze Prozess ausgehend von der Recherche über den Prototypenbau, dem Bau und der Abnahme von allen Vorserienmustern, der Produktion und der Lieferung aus China per Schiff bis hin zu 333 fertigen Modellen im Handel dauert in der Regel 12 Monate.

Buckower Dreieck
Buckower Dreieck - Bildrechte: Dipl.-Ing. Günter Krause

Rückblick in die Renngeschichte

08. Oktober 2018

Das „Buckower Dreieck“ ist nur eine von den hunderten bekannten Motorrennstrecken in Deutschland. Dieses Handbuch gibt einen historischen Hinweis auf diese schon fast vergessene Rennstrecke in der Märkischen Schweiz nahe Berlin, auf die legendären Fahrer und auf die Begeisterung für den Motorrennsport in den 1920er Jahren. Zum besseren Verständnis wurden einzelne Beiträge von Dipl. Ing. Günter Krause bearbeitet und in die neudeutsche Schrift übertragen.

Das Heft kann über gkkrause@web.de oder bei eBay – Kleinanzeigen bestellt werden. Der Preis inklusive Versand beträgt € 15,00

Auch erhältlich ist das Programmheft von 1928. Beide Hefte kosten zusammen € 25,00 incl. Versand.

Motopedia war bei der Recherche behilflich. In einigen Wochen wird das Programmheft auch zum digitalen Download in der Rubrik "Rennprogramme" zur Verfügung stehen.

Spende Zukunft Kinder e.V. 2018 Q2
Spende Zukunft Kinder e.V. 2018 Q2

Spende an den Verein Zukunft für Kinder e.V.

16. Juli 2018

Rechtzeitig zum Ferienbeginn hat der Verein Zukunft für Kinder in Leipzig eine erneute Spende erhalten. Der Verein engagiert sich mit vielseitigen Aktionen und verdient es unterstützt zu werden.

Motopedia und die DSGVO

21. Mai 2018

Liebe Mitglieder und Besucher von www.motopedia.info & www.motopedia.club,

auf Grund des Inkrafttretens, 24. Mai 2016, und folglich der verpflichteten Anwendung, 25. Mai 2018, der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bzw. General Data Protection Regulation (GDPR) der Europäischen Union gelten ab Ende dieser Woche EU-weit vereinheitlichte, verpflichtende Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten.

Dementsprechend möchten wir Sie darüber informieren, welche Vorkehrungen und Veränderungen wir vorgenommen haben, um den rechtlichen Vorgaben gerecht zu werden.

Direkt ins Auge springt dabei der Hinweis bzgl. der Nutzung sogenannter Cookies unserer Internetpräsenz sowie der Verweis auf unsere angepasste Datenschutzerklärung. Wir hoffen, dass diese Hinweisfelder nach Prüfung der praktischen Umsetzung dieser Verordnung nur vorübergehende Bestandteil der Seite sein werden.

Des Weiteren sind folgende Aspekte berücksichtigt:

  1. Ausschließliche Nutzungsmöglichkeit der Seite über eine SSL-Verbindung mit der entsprechenden Verschlüsselung durch die Verwendung eines gültigen SSL-Zertifikats – erkennbar in der URL-Adressleiste am voranstehende https:// sämtlicher URLs dieser Seite. Sämtliche HTTP-Aufrufe werden daher über eine 301-Redirect / Weiterleitung in entsprechende HTTPS-Aufrufe gewandelt.
  2. Opt-In-Verfahren zur expliziten Einwilligung der Besucher und Nutzer bei sämtlichen Formularen (Kontaktformular, Registrierung, Passwort-Zurücksetzung) auf dieser Seite, bei der personenbezogene Daten erhoben und bspw. zur automatisierten wie manuellen Kommunikation zwischen Ihnen und uns sowie zwischen uns als Projektmitglieder verwendet und / oder gespeichert werden.
  3. Double-Opt-In-Verfahren bei der Registrierung auf unserer Seite. D.h. sämtliche neuen Mitglieder der Seite müssen zusätzlich nach der Registrierung auf unserer Plattform einen Aktivierungslink anklicken, um das entsprechende Benutzerkonto freizuschalten. Andernfalls werden diese Daten der unvollständigen Registrierung nach 24 Stunden gelöscht - mit Ausnahme von Informationen bzgl. sicherheitsrelevanter Aspekte bspw. SPAM oder automatisierter / manueller Angriffe auf die Infrastruktur dieser Seite.
  4. Opt-In-Verfahren zur Einwilligung der Datenschutzerklärung für bestehende Mitglieder. D.h. bereits registrierte Mitglieder auf www.motopedia.info müssen nach der ersten Anmeldung ab heute ebenfalls einmalig der aktuellen Datenschutzrichtlinien zustimmen.
  5. Aktualisierung und Dokumentation im Rahmen eines Sicherheitskonzeptes bzgl. technischer Aspekte zur Wahrung der Sicherheit ihrer von uns verarbeiteter, personenbezogener Daten.
  6. Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses zur Dokumentation sämtlicher Verarbeitungstätigkeiten im Zusammenhang mit unserer Plattform.
  7. Aktualisierung der Datenschutzerklärung unserer Internetpräsenz. Sie finden diese frei zugänglich unter: https://motopedia-online.info/Datenschutz.html.

Bei Problem, Fragen und Anmerkungen stehen wir Ihnen natürlich gerne jederzeit zur Verfügung – Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter: https://motopedia-online.info/Kontakt.html

Viel Spaß weiterhin auf www.motopedia.info & www.motopedia.club und viele Grüße

Ihr Motopedia-Team

Club-Zugang für Wanderer AMC

25. April 2018

Wanderer AMC Logo
Wanderer AMC

Alle Mitglieder des Wanderer Club haben die Möglichkeit die Plattform www.motopedia.club als Permanentbibliothek zu nutzen. Bislang war für die Mitglieder nur der Bereich der Wanderer Unterlagen zugänglich. Neben den vielen Anreizen, die eine Mitgliedschaft im Wanderer Club bietet, ist die kostenfreie Nutzung von Motopedia sicherlich eine attraktive Ergänzung.

 

 

 

Zugangsbeschreibung
Zugangsbeschreibung

Möglichkeiten für Wanderer AMC Mitglieder

Neben der kostenfreien Möglichkeit die auf der Plattform vorhandenen Artikel zu öffnen und als Permanentbibliothek zu nutzen, bietet Motopedia.club den Zugang zu einer erweiterten Bibliothek in der eine Anzahl an Büchern, Zeitschriften und Katalogen digitalisiert vorhanden sind. Eine Rubrik „Bilder die Geschichten erzählen“ bietet kurzweilige Anekdoten rund um die abgebildeten Fahrzeuge. Hier sind alle Wanderer AMC Mitglieder eingeladen, sich mit Fotos und Themen zu beteiligen. Die Rubrik „Bewegte Bilder“ beinhaltet einen Zusammenschnitt von Fotos und kleinen Filmausschnitten. Der Weg zu Motopedia ist im abgebildeten Kasten beschrieben. Für Fragen und Anregungen ist Axel Klug unter axel.klug@motopedia.info mit seinem Team für Sie da.

Zugang und Funktion von Motopedia.club

Den Zugang zum Portal erhalten Wanderer AMC Mitglieder im Internet unter www.motopedia.club. Mithilfe der Anmeldung können Sie sich mit Ihrem Nachnamen als Benutzernamen und Nachnamen und Mitgliedsnummer als Passwort anmelden (Zusammengeschrieben, große Anfangsbuchstaben). Die Artikel sind anschließend im Produktkatalog in der Einzelproduktansicht über den Club-Zugang verfügbar. Außerdem steht Ihnen im Kopfbereich der Seite der Zugang zur Club-Bibliothek bereit.

Wanderer Buch jetzt bei Motopedia.club im Archiv

18. März 2018

Wanderer Buch
Wanderer Buch jetzt bei Motopedia.club im Archiv

Das 2007 erschienene Buch über Wanderer Motorräder von Tino Räppel und Axel Klug ist jetzt im Archiv von www.motopedia.club hinterlegt. Die Ausgabe ist nur noch vereinzelt zu hohen Preisen im Antiquariat zu finden. Da sich die Rechte für das Design des Buches beim Verlag Delius Klasing befanden und auch Audi Tradition seine Zustimmung geben musste, war es erforderlich hier eine einvernehmliche Lösung zu finden. Beide Unternehmen waren sehr kooperativ und somit ist das Buch jetzt in digitaler Form vorhanden und einsehbar. Die Seite www.motopedia.club steht den Mitgliedern angeschlossener Clubs von Motopedia kostenfrei zur Verfügung. Die Mitglieder können somit die mittlerweile vorhandenen 11.000 Artikel sowie die angeschlossene Bibliothek als Permanentbibliothek nutzen.

11.000 Artikel bei Motopedia

04. März 2018

11.000 Artikel bei Motopedia
11.000 Artikel bei Motopedia

Am 1. November 2016 haben wir stolz den zehntausendsten Artikel bei Motopedia vermeldet. Seit diesem Datum sind wir um weitere 1.000 Artikel gewachsen. Statistisch bedeutet dies 2 Artikel pro Tag. Es ist nur eine Zahl, dennoch stellt sich immer die Frage, welchen Artikel nehmen wir für diesen runden Geburtstag. Prospekte, Bedienungsanleitungen und Fotos stehen zur Auswahl.

War es das letzte Mal ein Wagen aus dem DUX Automobilwerk, so fiel die Entscheidung diesmal für eine besondere Preziose. Auf dem Foto aus dem Jahre 1924 sind zwei Motorräder der Marke Per abgebildet. Der Konstrukteur dieser unorthodoxen Motorräder, Kurt Passow, begann in Berlin und war für die Entwicklung des Sesselmotorrades Pawa verantwortlich. Technisch durchdacht aber leider kein Verkaufserfolg. Die von Passow entwickelte Per wurde zwischen 1924 bis 1926 zuerst in Braunschweig und anschließend in Zwickau gefertigt. Der wirtschaftliche Erfolg blieb auch diesmal aus. Die Maschine entsprach nicht dem Zeitgeist. Folglich wurden nicht viele Modelle gefertigt. Somit ist das abgebildete Foto ein interessanter Zeitzeuge. Eine erhaltene Maschine ist heute im August Horch Museum in Zwickau zu bewundern.

VFV und Motopedia verlängern Zusammenarbeit für weitere drei Jahre

08. November 2017

VFV Logo
Veteranen
Fahrzeug Verband

Alle Mitglieder des Veteranen Fahrzeug Verbandes haben die Möglichkeit die Plattform www.motopedia.club als Permanentbibliothek zu nutzen. Mit dem VFV wurde jetzt eine Vereinbarung für weitere drei Jahre geschlossen. Neben den vielen Anreizen, die eine Mitgliedschaft im VFV bietet, ist die kostenfreie Nutzung von Motopedia sicherlich eine attraktive Ergänzung. VFV Mitgliedern steht darüber hinaus noch der Zugang zu einer stetig wachsenden Bibliothek offen.

Besuchen Sie auch dort unsere Seiten und "Abonnieren" Sie oder lassen ein "Gefällt mir" da. So sind Sie immer auf dem aktuellen Stand und zeitnah informiert über die Entwicklung von Motopedia.info.

Erweiterung der Zahlungsmethoden durch den Service von Paypal

26. Oktober 2017

Erweiterung Zahlungsoption Paypal
Erweiterung Zahlungsoption Paypal

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Seite bzgl. der Optionen im Zahlungsverkehr können Sie ab sofort Ihre Überweisungen bequem und einfach über den Service von Paypal abwickeln.

Logo-Erweiterung um Personenkraftwagen und Lieferwagen

20. Oktober 2017

Erweiterung Motopedia Logo
Erweiterung Motopedia Logo

Um die inhaltliche Vielfalt unserer Motopedia-Datenbank auch optisch etwas besser gerecht zu werden, haben wir unser etabliertes Logo um die Zeichnungen eines Wanderer W8 Sport-Modells sowie eines Wanderer-Lieferungswagen 5/15 PS mit Kastenaufbau erweitert.

Unser Produktkatalog umfasst mittlerweile über 10.000 verschiedene Dokumente mit über 41.000 digitalisierten Seiten, wovon viele Tausende Personenkraftwagen oder Lieferwagen betreffen. Angesichts dieser Tatsache scheint die Erweiterung des Motopedia Emblems mehr als überfällig.

Treffen der Wanderer-Motorradfahrer

15. Mai 2017

Treffen der Wanderer-Motorradfahrer
Treffen der Wanderer-Motorradfahrer

Auf Burg Gnandstein im Kohrener Land findet vom 25. bis 27. August 2017 ein Treffen für Wanderer-Motorradfahrer statt. Die Teilnehmer erwarten attraktive Ausfahrten und ein spannendes Programm. Kontaktaufnahme am besten per E-Mail: info@wanderer-automobil-und-motorradclub.de

Spende für Zukunft Kinder e.V.

28. April 2017

Spende Zukunft Kinder e.V. 2017
Spende Zukunft Kinder e.V. 2017

Es ist schön wenn unser Hobby an anderer Stelle etwas Gutes bewirkt.
Ein Vorstandsmitglied hat uns, nachdem eine zweite Spende dem Verein übergeben wurde, nachfolgenden Text zur Verfügung gestellt:

»In der Verselbstständigungsphase nach dem Auszug aus der Einrichtung (mit 18 Jahren) begleiten und unterstützen wir die jungen Erwachsenen auf dem Weg in ein selbstständiges Leben.

Bis jetzt konkretisieren sich Projekte der Verselbstständigungsphase auf das sogenannte „Starter-Kit“. Das Starter Kit besteht aus einem Laptop, einem Möbelgutschein und einem Ordner-Set. Wir möchten den Jugendlichen auf ihrem sehr schwierigen Weg in die Selbstständigkeit eine Unterstützung bieten, so dass sie eine reelle Chance bekommen, nach ihrem Leben im Heim bzw. einer WG, sich in die Gesellschaft zu integrieren.

Von Ihrer Spende haben wir zwei Jugendlichen, welche im Herbst 2016 in eine eigene Wohnung gezogen sind, zwei Laptops gekauft. So haben sie die Möglichkeit Ihre Schulausbildung, in diesem Fall Abitur und Realschule mit Hilfe der Laptops zu beenden.

Sie haben mit Ihrer Spende dazu beigetragen, dass die beiden Jugendlichen ihren schwierigen Weg in die Selbstständigkeit mit Ihrer Unterstützung leichter meistern können.

Dafür ganz herzlichen Dank im Name unseres Vereins.«

Vielen Dank an die eifrigen Nutzer von Motopedia.
Axel Klug

Sächsisches Highlight im September

28. März 2017

Zündapp 100-Jähriges
Schüttofffahrertreffen 2017

Die Marke Schüttoff ist weit über die sächsischen Landesgrenzen bekannt und beliebt. Umso schöner das Anfang September ein interessantes Treffen stattfindet, dass für Liebhaber dieser Marke eine Vielzahl interessanter Programmpunkte bereit hält.

Für das Team von Motopedia ein willkommener Anlass auf dieses Treffen hinzuweisen.

Zündapp feiert 100-Jähriges

01. Januar 2017

Zündapp 100-Jähriges
Zündapp feiert 100-Jähriges

2017 kann die Marke Zündapp auf ein 100-jähriges Bestehen blicken. Vor diesem Hintergrund hat das Team von Motopedia gemeinsam mit dem VFV die Idee, allen Interessierten die bei Motopedia hinterlegten Artikel der Marke Zündapp kostenfrei zur Ansicht zur Verfügung zu stellen. Alle Artikel können 2017 jederzeit geöffnet werden.

Ein Download ist nicht vorgesehen. Es ist lediglich eine Anmeldung mit den persönlichen Kontaktdaten über das Anmeldeformular erforderlich. Für VFV Mitglieder steht dieser Service in erweiteter Form für alle der zwischenzeitlich über 10.000 Artikel zur Verfügung. Wer im Zündapp-Archiv auf den Geschmack kommt, sollte über eine Mitgliedschaft im VFV nachdenken. Wir wünschen allen Usern viel Spaß beim Stöbern.

Euer Motopedia Team

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017

19. Dezember 2016

Frohe Weihnachten
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017

Das Jahr 2016 nähert sich langsam, aber beständig seinem Ende und wir als Team von Motopedia.info & Motopedia.club wünschen hiermit allen Besuchern und Mitgliedern eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

10.000 Artikel bei Motopedia

01. November 2016

10.000 Artikel bei Motopedia
10.000 Artikel bei Motopedia

Ein wenig feierlich sollte es schon sein. Auch wenn es nur eine Zahl ist, aber beim 10.000 Artikel kommt ein wenig Stolz auf. Unser Dank gilt den vielen Unterstützern, die durch Tausch und Einstellen von Artikeln bei dieser Anzahl mitgewirkt haben.

Zuletzt konnte eine schöne Automobil-Fotosammlung käuflich erworben werden. Viele Preziosen der Marken Adler, Argos, Brennabor, Bechmann, BEF, Cyklonette, EGO, Dürkopp, Dixi, D-Wagen, Ford, Hanomag, Hansa, Komnick, Mauser, Moll, Magnet von 1900 bis in die zwanziger Jahre hinein sind hinzugekommen.

In der Sammlung befinden sich aber auch wunderschöne Fotos sächsischer und thüringer Hersteller. Letztlich wurde ein Wagen der DUX Automobilwerke AG als 10.000 Artikel ausgewählt. Die DUX Automobilwerke wurden 1916 in Leipzig gegründet. Das abgebildete Fahrzeug stammt von ca. 1922 und der abgebildete feierliche Rahmen gab den Ausschlag für die Wahl.

Wir wünschen allen Nutzern von Motopedia weiterhin viel Freude beim Nutzen der Seite.

Quartalsspende an Zukunft für Kinder e.V.

21. September 2016

Zukunft für Kinder e.V.
Quartals-Spende: Zukunft für Kinder e.V.

Unsere aktuelle Spende über die Einnahmen von Motopedia.info des letzten Quartals kam im August 2016 dem Verein »Zukunft für Kinder e.V.« aus Leipzig zugute.

Der Zukunft für Kinder e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung der Bildungsmaßnahmen von Kindern und Jugendlichen aus Leipziger Einrichtungen (speziell „Heime“). Einen weiteren Schwerpunkt der Vereinsarbeit stellt die Betreuung Jugendlicher nach dem Auszug aus den entsprechenden Einrichtung dar. Der Verein will den Jugendlichen in dieser schwierigen Übergangsphase aktiv begleiten.

Ride ’n Rendezvous

02. August 2016

MotoSoul Cafe Plakat
MotoSoul Cafe Schloss Mutzschen
MotoSoul Cafe Plakat
MotoSoul Cafe Plakat

Am Samstag, den 13. August 2016 von 10:00 bis 19:00 Uhr, finden im Schloss Mutzschen (Sachsen) Feierlichkeiten zur Eröffnung des „MotoSoul Cafés“ statt. Die „MotoSoul“-Idee stammt aus dem Jahr 2011 und hat die Erschaffung eines Ortes ("Paradieses") für Motorradfahrer zum Ziel, an dem reisende Fahrer an einem gemeinsamen Platz rasten und verweilen können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des MotoSoul-Resorts.

Veteranen Fahrzeug Verband und Motopedia vereinbaren eine Kooperation

13. Juni 2016

Veteranen Fahrzeugverband Logo
Veteranen Fahrzeugverband

Der Veteranen Fahrzeug Verband, kurz VFV benannt, verfügt über weit mehr als 4.000 Mitglieder. Über 220 Markenclubs sind gleichfalls Mitglied im VFV. Im Internet betreibt der VFV ein Automobil- und gesondert ein Motorradforum. Diese Foren erfreuen sich einer großen Beliebtheit und sind mit bis zu 50.000 Klicks pro Tag außerordentlich gut genutzt.

Die größte Datenbank ihrer Art

Motopedia umfasst derzeit etwa 8.500 Artikel und zählt damit zur weltweit größten Datenbank für Fotos, Dokumente, Kataloge und andere Unterlagen zum Thema „historische Fahrzeuge“. Für die künftige Zusammenarbeit mit dem VFV wurde neben der weiter existierenden Plattform Motopedia.info eine neue Version, die Präsenz Motopedia.club eingerichtet.

 

Zugangsbeschreibung
Zugangsbeschreibung

Möglichkeiten für VFV Mitglieder

Neben der kostenfreien Möglichkeit die auf der Plattform vorhandenen Artikel zu öffnen und als Permanentbibliothek zu nutzen, bietet Motopedia.club den Zugang zu einer erweiterten Bibliothek in der eine Anzahl an Büchern, Zeitschriften und Katalogen digitalisiert vorhanden sind. Eine Rubrik „Bilder die Geschichten erzählen“ bietet kurzweilige Anekdoten rund um die abgebildeten Fahrzeuge. Hier sind alle VFV Mitglieder eingeladen, sich mit Fotos und Themen zu beteiligen. Die Rubrik „Bewegte Bilder“ beinhaltet einen Zusammenschnitt von Fotos und kleinen Filmausschnitten. Der Weg zu Motopedia ist im abgebildeten Kasten beschrieben. Für Fragen und Anregungen ist Axel Klug unter axel.klug@motopedia.info mit seinem Team für Sie da. Bei Zugangsschwierigkeiten steht auch das zentrale Sekretariat des VFV mit Frau Anja Quenzel zur Verfügung.

Zugang und Funktion von Motopedia.club

Den Zugang zum Portal erhalten VFV Mitglieder im Internet unter www.motopedia.club. Mithilfe der Anmeldung können Sie sich mit Ihrem Nachnamen als Benutzernamen und Nachnamen und Mitgliedsnummer als Passwort anmelden (Zusammengeschrieben, große Anfangsbuchstaben). Die Artikel sind anschließend im Produktkatalog in der Einzelproduktansicht über den Club-Zugang verfügbar. Außerdem steht Ihnen im Kopfbereich der Seite der Zugang zur Club-Bibliothek bereit.

Motopedia unterwegs

27. April 2016

Der Bekanntheitsgrad von Motopedia nimmt zu. User aus der ganzen Welt finden zwischenzeitlich den Weg auf unsere Seite. Im kommenden Jahr möchte Motopedia auch eine Präsenz auf Messen und Ausstellungen finden. Dazu muss ein standesgemäßer Werbeträger her, der entsprechende Aufmerksamkeit erzeugt. Was wäre geeigneter als ein Wanderer Lieferwagen aus dem Jahre 1913. Die genaue Bezeichnung lautet Wanderer W 3 Lieferungswagen. Im Volksmund erhielt die zweisitzige Variante, bei dem der Beifahrer hinter dem Fahrer sitzt, den Kosenamen Puppchen. Hintergrund ist eine Aufführung im Central-Theater-Chemnitz bei der dieser Wagen als Bühnendekoration verwendet wurde. Hierbei wurde das Lied gesungen „Puppchen Du bist mein Augenstern“ und somit ist nach über 100 Jahren die Bezeichnung „Puppchen“ noch das Synonym für diesen Wagen. Der Lieferungswagen mit Kastenaufbau wird gerade mit Blech verkleidet. Der Motor wartet auf seine Reanimation. Alles in allem eine große Herausforderung. Wir werden über den weiteren Fortschritt berichten.

Wanderer Lieferwagen mit Motopedia Logo
Wanderer Lieferwagen mit Motopedia Logo
Wanderer Lieferwagen Werbung
Wanderer Lieferwagen Werbung

Kunstausstellung "Frontwheeldrive"

21. März 2016

Vom 22. – 24.04.2016 findet im Kultur- und Tagungszentrum in der Kohlgruber Str. 1 in 82418 Murnau eine Kunstausstellung von Herrn Christian Deutschmann mit dem Titel „Frontwheeldrive“ statt.

Ursprung der Veranstaltung ist ein Fund von Zeitschriften aus den späten Zwanziger- und frühen Dreißigerjahren des letzten Jahrhunderts bei einer Haussanierung in München, der als Inspirationsquelle für 25 Ölgemälde diente. Thematisch zielen die Werke, nach Aussagen des Künstlers, auf eine Identifikation mit Menschen aus damaligen Zeiten in einer fortschrittsbegeisterten, weltoffenen Gesellschaft, in einer gelebten Moderne. Die Gemälde sollen Menschen zeigen, denen wir auch heute im privaten oder beruflichen Alltag begegnen sowie Fragen hinsichtlich deren Gefühlen, Gedanken, politischen Haltung und ihren Entscheidungen aufwerfen.

»Unser heutiges Wissen um die damals unmittelbar bevorstehende, jähe Zäsur, mit der diese junge aufbrechende Demokratie sich auf brutale Weise konfrontiert sah, erzeugt ein unheimliches Gefühl der „Ruhe vor dem Sturm".«

Weitere Informationen können Sie aus dem verlinkten Flyer zur Ausstellung entnehmen.

Hinsichtlich der Geldverwendung befindet sich der Aussteller derzeit noch in Gesprächen mit einem Verein, der privat initiierte Hilfstransporte nach Griechenland organisiert und durchführt (Welcome Help e.V.). Es wird beabsichtigt, einen Teil der Einkünfte durch den Bilderverkauf in dieses Projekt zu investieren.

Kunstausstellung 1926 Chevrolet Two Door
1926er Chevrolet Two Door ADAC Motorwelt. Ausgabe 5/6. 31. Jahrgang. 09.02.1934 Bildunterschrift: "Das Traurige Ende - Aus der Kurve getragen und mit Vollgas gegen einen Baum"
Kunstausstellung Manfred von Brauchitsch
Manfred von Brauchitsch ADAC Motorwelt. Ausgabe 29. 30. Jahrgang 21.07.1933 Gabelbachrennen 1933
Kunstausstellung Gardner Griffin
Gardner Griffin ADAC Motorwelt. Ausgabe 15. 27.Jahrgang 11.04.1930 Bildunterschrift: "Der amerikanische Gardner Vorderradantriebs - Wagen"

Gut angelegt ...

01. März 2016

wurde die Weihnachtsspende von Motopedia. Das Geld wurde von der Wohngemeinschaft Lerche des VKKJ für eine Ferienfreizeit der Kinder verwendet. Vielen Dank an alle Nutzer von Motopedia die mit Ihren Beträgen die Spenden möglich machen.

Karte WG Lerche Vorderseite
Karte WG Lerche Vorderseite
Karte WG Lerche Rückseite
Karte WG Lerche Rückseite

Neulich in Sydney

16. Februar 2016

Halb geschäftlich, halb privat, ergab sich die Möglichkeit unserem tristen Winterwetter zu entfliehen und in einen schwül-warmen Sommer in Australien einzutauchen. Mit geschärftem Blick wurde nebenbei die Oldtimerszene betrachtet.

Gab es Schätze für Motopedia zu heben oder interessante Märkte bei denen wie in den USA Prospekte oder Fotos auftauchen?

 

Historische Busse am Australien Day
Historische Busse am Australien Day
Statur Motorroller mit Hund und Hase
Statur aus Bronze mit Motorroller sowie Hund und Hase.
Rolls Royce am Australien Day
Rolls Royce am Australien Day

 

Leider Fehlanzeige - Die erste Begegnung war eine Bronzeskulptur eines Motorrollers in einem Park, deren Sinn sich mir nicht erschlossen hat. Fahrer und Beifahrer sind ein Hund und ein Hase?? Am "Australien Day" wurden dann einige Fahrzeuge auf die Straße gelassen. Rolls-Royce, historische Busse für Rundfahrten und bei einem offiziellen Anlass dann die Eskorte des Gouverneur auf einer Yamaha 1300 ccm. Zwar keine Oldtimer aber schon allein durch die Stattlichkeit der Fahrer beeindruckend.

 

Tram in Melbourne
Tram in Melbourne.
Polizei in Australien
Polizei in Australien.
Indian Motorrad
Indian Motorrad in Australien.

 

Auch die Youngtimer hatten Ihren Anteil. "Like Ice in the sunshine" präsentiert sich ein umgebauter T 2 Bus auf einem Markt am Bondi Beach. Bei einem Trip nach Melbourne die Begegnung mit historischen Straßenbahnen. Diese sind im inneren Zirkel kostenfrei zu nutzen.

 

VW T2 Bus
VW T2 Bus.
Motorisierten Fahrrades im Bordtrackracer-Stil
Motorisiertes Fahrrad im Bordtrackracer-Stil.
Elektroroller PURI XL Series
Elektroroller PURI XL Series.

 

Auch die viel diskutierte Neuauflage der Indian war im Straßenbild zu finden. Eine interessante Neuauflage eines motorisierten Fahrrades im Bordtrackracer-Stil stand in einem Schaufenster (www.bikeexif.com/motorized bicycle).

Aber auch die Zukunft in Form von modernen Elektrorollern befindet sich im Straßenbild. Soviel vom anderen Ende der Welt....

AK

Weihnachtsspende

21. Dezember 2015

Das Team von Motopedia wünscht allen Freunden und Unterstützern der Seite besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Die letzte Spende in diesem Jahr, in Höhe von € 500,00 ging an die Kinder- und Jugendhilfe in Leipzig. Unterstützt wird die Wohngemeinschaft Lerchenrain. Hierbei handelt es sich um eine Einrichtung in der bis zu 8 Kinder im Alter von 4 - 18 Jahren in einer Wohngruppe betreut werden.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf den entsprechenden Seiten des VKKJ.

Spendenquittung

Fiat-Flugmotoren
 

Zugang für Mitglieder des Indian Motocycle Club

02. August 2015

Der internationale Indian Motocycle Club (IMC) verfügt über 450 Mitgliedern aus 16 Ländern, die ein gemeinsames Interesse teilen - Indian-Maschinen. Ziel des Clubs ist die Förderung von Erhaltung und Pflege seltener Indians aus den Jahren 1901 bis 1953. Grundlage dieser Vorhaben ist damit der Austausch von Informationen sowie die Organisation und Unterstützung von Treffen im In- und Ausland.
 
Wir von Motopedia.info sind natürlich stets bestrebt, interessierte Clubs und Vereine bei derartigen Zielstellungen zu unterstützen. Ab sofort können daher alle Clubmitglieder des IMC bei Motopedia sämtliche Artikel, die unter dem Hersteller Indian zu finden sind, kostenlos öffnen und anschauen. Wie es funktioniert, ist in der aktuellen Clubzeitung beschrieben.
 
Viel Spaß dabei.
 
Zur Seite des IMC: www.indianclub.de
Indian - Collage: Fotos
Indian - Collage: Prospekte
 

Motopedia stellt Prospekte für Ausstellung in den USA zur Verfügung

31. Juli 2015

Tellus Science Museum Full Throttle Logo Es begann im Mai diesen Jahres mit dem Austausch netter E-Mails mit engagierten Mitarbeitern des Tellus Science Museums in Cartersville, Georgia. Der Hintergrund für die Zusammenarbeit ist die kürzlich am 18. Juli 2015 eröffnete Ausstellung „Full Throttle: Evolution and Design of the Motorcycle“.
 
Motopedia.info unterstützte, natürlich ehrenamtlich, das Tellus Science-Team zum Beispiel mit Prospekten für das Modell „Taifun“ der Firma „Maico“ zur inhaltlichen Bereicherung der Ausstellung.
 
Vor Ort können bis zum 27. März 2016 eine Reihe von Stilen und Entwicklungsstufen der Motorradentwicklung der 1930er bis 1970er Jahre betrachtet werden. Die Ausstellung ist mit einem Dutzend Motorrädern zwar in einem kleineren Rahmen gehalten, hält jedoch dafür einige einzigartige und faszinierende Stücke bereit.
 
Das Team des Tellus Science Museums ebenso wie wir sind absolut der Meinung, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann. Weitere Informationen und schönes Bildmaterial zur Ausstellung erhaltet Ihr über die folgenden Links:

Zur Seite des Tellus Science Museums in Catersville, Georgia.
Zum Artikel "Full Throttle at Tellus Science Museum" auf "valinreallive.com".
Zum Artikel "Motorcycle Exhibit Opens Saturday at Tellus Science Museum" auf "patch.com".

Tellus Science Museum: Maico Taifun 1
Tellus Science Museum: Maico Taifun 1
 
Fiat-Flugmotoren

Motopedia geht in die Luft

24. Juni 2015

Nachdem in der letzten VFV Info zu lesen war "Motorrad trifft auf Flugzeug" haben sich auch bei Motopedia drei schöne Prospekte über Doppeldecker und Flugmotoren der Marke Fiat eingefunden. Diese können über den Sommer von allen Usern kostenfrei angeschaut werden.
 
Viel Spaß dabei.

Zu unseren Fiat-Flugzeug-Dokumenten

 

Motopedia unterwegs in Amerika

24. Juni 2015

Nachdem ein Mitglied des Teams einige Zeit in Amerika verbracht hat, sind einige interessante Prospekte
für Motopedia zusammengekommen. Neben einigen deutschen Prospekten von amerikanischen Märkten
haben sich vorwiegend Straßenkreuzer aus vier Jahrzehnten eingefunden.

Sie sind eine nette Bereicherung
schon allein durch die Gestaltung. Die Größe stellt allerdings beim Scannen eine Herausforderung dar.
Die Prospekte werden daher nach und nach auf der Seite zu finden sein.

Fiat-Flugmotoren

Fiat-Flugmotoren
 

Quartalsspende an Nepalmed e.V.

07. Mai 2015

Aufgrund schwerer Erdbeben am 25. April 2015 in Nepal tätigte das Team von Motopedia.info am 29. April 2015 die aktuelle Quartalsspende an den Nepalmed e.V. zur Unterstützung der medizinischen Behandlung der Ärmsten in Nepal.

Die gespendeten Gelder werden zur Finanzierung der medizinischen Versorgung der Erdbebenopfer, dem Kauf eines adäquaten Röntgengerätes für die Notaufnahme des Kirtipur Hospitals sowie zum Wiederaufbau von Häusern rund um Amppipal verwendet.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie auf der Internetseite des Nepalmed e.V.

Zur Internetpräsenz des Nepalmed e.V.

Spenden-Quittung

07. Mai 2015

Spenden-Quittung an Nepalmed e.V.

 

Motopedia im neuen Gewand

21. Februar 2015

Seit 25 Monaten ist Motopedia im Netz verfügbar. Eine treue Usergemeinde spiegelt die Beliebtheit der Seite wider. Die Tauschmöglichkeit wird bevorzugt genutzt und eine Vielzahl an Artikeln ist über diesen Weg zu Motopedia gekommen.

7200 Artikel und über 31.000 Scans sind der aktuelle Stand, der durch die Arbeit eines fleißigen Teams geschaffen wurde. Die Möglichkeit, das Archiv für Clubs nutzbar zu machen, wurde mit dem Wanderer Club erstmals erfolgreich umgesetzt. Gespräche mit weiteren Clubs finden aktuell statt.

Es war an der Zeit, die Anregungen und Vorschläge von engagierten Nutzern umzusetzen. Vor diesem Hintergrund zeigt sich Motopedia im neuen Gewand. Ein übersichtlicherer Produktkatalog und eine verbesserte Vorschau sind eine Auswahl an Neuerungen, die genannt werden sollen.

Das Motopedia-Team wünscht weiterhin viel Spaß und steht Anregungen und Ideen aufgeschlossen gegenüber.

Zum Produktkatalog

Bilder die Geschichten erzählen

21. Februar 2015

Diese neue Rubrik bietet die Möglichkeit, neben dem Betrachten der Fotos, spannende Hintergründe zu erfahren. Ereignisse, aber auch Fahrzeuge und deren Fahrer sind manchmal mit Überlieferungen versehen.

Diese zu teilen ist der Sinn dieser Rubrik. Wir möchten die Vergangenheit in die Zukunft tragen. Es können sich alle beteiligen, die über ein Foto mit einer Geschichte verfügen.

Entsprechende Bilder und Texte können Sie uns zum Beispiel einfach per E-Mail oder Post zukommen lassen. Gerne können auch alternative Übermittlungswege besprochen und genutzt werden. Verwenden Sie dazu unsere bereitgestellten Kontaktdaten.

Zu unseren Kontaktmöglichkeiten

Zur neuen Rubrik "Bilder, die Geschichten erzählen"